Worum geht es bei Inbound Marketing?

Das klassische Outbound Marketing ist eine recht offensive Art neue Kunden gewinnen zu wollen. So werden Werbungen über das Fernsehen, Webseiten oder E-Mails geschaltet, welche den Beworbenen zum Kunden machen sollen. Das Problem jedoch ist, dass in der heutigen Zeit potenzielle Kunden gegenüber Werbung immer resistenter und zuweilen auch blind werden. Werbung wird kaum noch wahrgenommen und nur noch selten geklickt. Es gibt für den Kunden oftmals einfach zu viel Werbung und teilweise ist es auch nicht das, was er wirklich sucht. Aus diesem Grund ist der Internet-Nutzer von heute dazu übergegangen sich eigenständig zu informieren und sich seine Webseite oder seinen Shop selbst auszusuchen. Inbound Marketing setzt an dieser Stelle an und versucht durch interessante und relevante Inhalte den Besucher auf die eigene Seite zu lenken und diesen eben durch den guten Content auch zum Kunden zu machen. Doch jeder gute Content nützt nichts, wenn er nicht gefunden oder bekannt wird. Aus diesem Grund spielen verschiedene Komponenten in eine erfolgreiche Inbound Marketing Strategie hinein.

Relevante Inhalte

Der erste Schritt sind relevante Inhalte. Die Nutzer suchen im Internet nach Informationen, die ihre Fragen beantworten und Problemlösungen bieten. Um erfolgreiches Inbound Marketing betreiben zu können, ist es wichtig, sich zunächst über das eigene Produkt und die Zielgruppe klar zu werden. Wie viral und emotional ist das Produkt? Wen möchte ich erreichen? In diesem Zusammenhang muss auch geklärt werden, wo sich die Zielgruppe am wahrscheinlichsten informieren wird. Darauf aufbauend können interessante und nützliche Inhalte erstellt werden, welche den Nutzer anlocken und an die Seite binden und im besten Fall auch zum Kunden machen. Ziel ist es also, den Informationsbedürfnissen der Zielgruppe gerecht zu werden und so Bekanntheit und Reputation zu stärken. Aus diesem Grund sollte dem Content viel Zeit und Energie gewidmet werden, damit er zum einen informativ aber auch gut geschrieben ist, ein erster Schritt zu erfolgreicher PR.

Dafür sorgen, dass man auch gefunden werden kann

Jeder gute Content bringt nichts, wenn er nicht auch gefunden wird. Ein erster Schritt hierhin ist es, die Texte nicht nur gut für den Nutzer zu schreiben, sondern auch für Suchmaschinen. Beim Inbound Marketing muss das richtige Mittelmaß zwischen klassischem Journalismus bzw. PR und Suchmaschinenoptimierung gefunden werden. Für den größten Teil der Konsumenten sind Suchmaschinen die erste Anlaufstelle, sodass Präsenz in den Suchmaschinenergebnissen ein essenzieller Schritt zu erfolgreichem Inbound Marketing ist. So muss nicht nur auf informativen und nützlichen Inhalt, sondern auch auf Keywordrelevanz, Keyworddichte und Linkaufbau geachtet werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch Suchmaschinen auf den Inhalt aufmerksam werden.

Dafür sorgen, dass man auch gefunden wird

Eine Publikation des Inhalts auf der eigenen Seite ist nur in wenigen Fällen ausreichend. Nur ein kleiner Teil der potenziellen Kunden wird direkt zur Unternehmensseite finden und auch hier setzt Inbound Marketing an. Aus dem genannten Grund werden daher verschiedene Medien des Internets genutzt, um die interessanten und nützlichen Informationen schnell und einfach zu verbreiten. Hier vermischt sich Inbound Marketing unter anderem mit PR und Social Media Marketing. Presseportale, Blogs und andere Social Media Kanäle veröffentlichen und verbreiten die Inhalte und lassen interessierte Nutzer auf den eigenen Content aufmerksam werden. Der Nutzer sucht Lösungen und wird sie, über die verschiedenen Kanäle gelenkt, bei Ihnen finden und so im besten Fall zum Kunden werden.

Wer sich vertieft mit Inbound Marketing auseinandersetzt, dem steht ein wirksames und vor allem vergleichsweise günstiges Mittel zur Verfügung, wie neue Besucher auf die eigene Marke aufmerksam und zu neuen Kunden gemacht werden können. Wer hier erfolgreich sein möchte, muss seine Hausaufgaben jedoch gemacht haben und auch in den verschiedenen Teilbereichen, welche in das Inbound Marketing hineinspielen, fit sein.

Nichts verpassen

Abonniere unseren RSS Feed uns verpasse keine Meldung mehr.

Über Nadine Näser

Nadine Näser ist Mitarbeiterin der sitefuchs GmbH in Rostock im Bereich Online Marketing.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Reichweite, Verkaufen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: